Irrel ist ein kleiner gemütlicher Ort in der Südeifel, umgeben von kleinen, ländlichen Ortschaften nahe der luxemburgischen Grenze. Die von Mischwäldern durchzogene Umgebung ist ideal für Wanderurlauber und Mountainbiker. Im Sommer wie Winter ist die Landschaft unverwechselbar. Hier erschließt sich dem Feriengast eine herrliche Felsenlandschaft mit neuen grenzüberschreitenden Qualitäts-Wanderwegen.

Auch einen Besuch der ältesten Stadt Deutschlands - Trier, mit seinen zahlreichen historischen Bauten, ist immer ein
Erlebnis wert.
            - Portra Nigra
            -
Trierer Dom

Die Mosel liegt nicht weit entfernt. Empfehlenswert ist beispielsweise ein Ausflug für eine Schiffahrt nach Cochem,
Traben-Trarbach oder Bernkastel.

Irrel ist ein vielseitiges Urlaubsziel, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hat.

Auszug weiterer Sehenswürdigkeiten:

  • Die Irreler Wasserfälle genannten Stromschnellen
  • Die Teufelsschlucht mit bizzarren Felsengruppen bis 80 m Höhe, oder
  • Die Grüne Hölle sind nur einige der vielen Sehenswürdigkeiten
  • Dinosaurierpark Teufelsschlucht